Prüfungsarten

Beim Hinzufügen einer neuen Prüfung wird der Benutzer aufgefordert, einen Titel und eine Beschreibung für die Prüfung anzugeben. Der Titel sollte anzeigen, was genau geprüft werden soll, und die Beschreibung kann für weitere Informationen hinzugefügt werden.

 

Foto

Die Fotoprüfung ermöglicht das Hochladen eines Bildes von einem zu prüfenden Objekt.

 

Mehrfachauswahl

Multiple-Choice-Prüfungen bieten eine flexible Anzahl von Antworten, aus denen eine oder mehrere gültige Auswahlmöglichkeiten ausgewählt werden können. Der Ersteller der Prüfung kann wählen, welche Antworten gültig sind und welche nicht.

 

 

Numerisch

Die Prüfungen erlauben die Validierung von einzelnen numerischen Werten. Der Ersteller der Prüfung kann bei der Validierung mehrere Schwellenwerte festlegen. Die Optionen für die Validierung einer Prüfung sind eine untere Toleranzgrenze, eine untere Kontrollgrenze, ein Zielwert, eine obere Kontrollgrenze und eine obere Toleranzgrenze. Bei Überschreiten der Kontrollgrenze erhält der Benutzer eine Benachrichtigung, dass die Toleranzgrenze fast erreicht ist. Bei Überschreiten der Toleranzgrenze schlägt die Prüfung fehl.

 

 

Zeit

Die Zeitprüfung ermöglicht die Validierung von Zeitbereichen.

Berechnung

Indem der Prüfer mehrere Werte in eine gegebene Berechnung einsetzen kann, ist es möglich, das Ergebnis der Prüfung zu validieren. Die Optionen für die Validierung einer Prüfung sind eine untere Toleranzgrenze, eine untere Kontrollgrenze, ein Zielwert, eine obere Kontrollgrenze und eine obere Toleranzgrenze. Bei Überschreiten der Kontrollgrenze erhält der Benutzer eine Meldung, dass die Toleranzgrenze fast erreicht ist. Bei Überschreiten der Toleranzgrenze schlägt die Prüfung fehl.

Siehe auch: https://testify.atlassian.net/wiki/spaces/TB/pages/1837433094

Bei Berechnungen ist es möglich auch nur einen Wert einzugeben, da für manche Berechnungen ein Wert ausreichend ist. Beispiel: Berechnung der benötigten Seilmenge aufgerundet aus einer Eingabevariable.

 

 

 

Einzelauswahl

Single-Choice-Prüfungen bieten eine flexible Anzahl von Antworten, aus denen eine ausgewählt werden muss. Der Ersteller der Prüfung kann auswählen, welche der Antworten ein positives/negatives Prüfergebnis liefern soll. Nach dem Erstellen einer neuen Single-Choice-Prüfung finden Sie in den Konfigurationsoptionen die Möglichkeit "Optionen horizontal anzeigen". Wenn diese aktiviert ist, ähnelt die Prüfung einer Skala, wodurch sie sich sehr gut für Audits eignet.

 

 

 

Datum

Die Datumsprüfung ermöglicht die Validierung von Datumsbereichen.

Prüfobjekt Auswahl

Mit der Prüfobjektprüfung können Sie ein oder mehrere Prüfobjekte auswählen.

Logisch

Logische Prüfungen sind typische "Ja"- oder "Nein"-Fragen. Die Prüfung funktioniert wie eine Single-Choice-Prüfung, da nur eine Antwort ausgewählt werden kann. Der Vorteil ist, dass es schneller ist, eine logische Prüfung zu erstellen. Der Nachteil ist, dass es nur zwei Möglichkeiten gibt, von denen eine gültig ist. Im Gegensatz zur Single-Choice-Prüfung kann die Anzahl der Antworten nicht nachträglich geändert werden.

 

 

 

Text

Der Benutzer kann einen Text eingeben.

Datei

Die Dateiprüfung erlaubt es, mehrere Dateien anzuhängen. Durch die Datei Einschränkung ist es möglich eine Mindestanzahl sowie ein Limit festzulegen, wie viele Dateien hochgeladen werden können/müssen.